Ausschnitt aus der Elbe-Jeetzel-Zeitung (EJZ) vom 11.10.2014 - Artikel und Aufnahme von B. Piel:

Leckere Ernte - Lüchower Kindergartenkinder ernten Kürbisse.

 

bp Kolborn Günter Weigel aus Kolborn liebt Kürbisse.

43 Sorten hat er in diesem Jahr in seinem Garten angebaut, darunter so exotische wie der Lange aus Nizza. Aber auch so schmackhafte Sorten wie Australien Butter oder Butternut und so gängige wie den Hokkaido hat Weigel im Programm.

Wie schon in den Jahren zuvor ist die Ernte in Weigels Garten so üppig ausgefallen, dass kürzlich Kinder aus der Integrationsgruppe des Evangelischen Kindergartens in Lüchow einen ganzen Bollerwagen voller Kürbisse ernteten. Die Idee, den Kindergarten einzuladen, war Weigel vor 15 Jahren gekommen. Damals war sein Enkel in den Kindergarten gekommen.

Nun war die Integrationsgruppe, in die behinderte und nicht-behinderte Kinder gemeinsam gehen, an der Reihe. „Uns ist es wichtig außerhalb des Kindergartens präsent zu sein“, sagte Gruppenleiterin Anne Weber-Freudenthal. Wichtig sei den Erzieherinnen – dabei waren auch die heilpädagogische Fachkraft Heike Zelck und die pädagogische Fachkraft Nicole Berger – außerdem, „dass die Kinder sehen, wo ein Teil der Lebensmittel herkommt.“ Zurück in der Kita werden in den kommenden Tagen Brot und Suppen aus den Kürbissen. [Abschrift aus der EJZ vom 11.10.2014, LOKALES, Seite 2; Bildunterschrift: Ernteten im Kolborner Garten von Günter Weigel reichlich Kürbisse: Max-Leon (von links), Lara, Lisa, Felix und Noel aus dem Evangelischen Kindergarten St. Johannis in Lüchow. Aufn.: B. Piel] [<<.. zurück] oder [mehr..>>]